Kreiskrankenhaus Osterholz

Aktuelles

07.05.2015

Erster Hospitant in der Schulterchirurgie am Kreiskrankenhaus Osterholz

Mit dem Arzt Dr. Mohamed Khamloul (links im Bild) vom Klinikum Delmenhorst kam im Mai 2015 der erste Fachkollege in das Kreiskrankenhaus Osterholz, um sich vor Ort über die neuesten minimal-invasiven Schulteroperationen zu informieren. Herr Khamloul befindet sich in der Ausbildung zum Orthopäden und Unfallchirurgen und hat sich bereits ausgiebig operativ mit der Schulter beschäftigt. An zwei Tagen nahm er an neun Schulteroperationen teil, davon acht arthroskopische Operationen mit sechs minimal-invasiven Sehnennähten und ein Schultergelenksersatz. Das Operationsteam um Chefarzt Professor Dr. Marius von Knoch (rechts im Bild) freute sich über das Interesse an der Arbeit vor Ort und sparte nicht mit nützlichen Informationen, um dem Kollegen zwei interessante Tage zu bereiten.  Im Juni möchte Dr. Khamloul wieder im OP in Osterholz vorbeischauen.