Kreiskrankenhaus Osterholz

Veranstaltungen / Öffentliche Vorträge


52600 Zeigt her eure Füße!

Was tun, wenn die Zehen krumm sind?

Unsere Füße tragen uns ein Leben lang und leisten dabei Höchstarbeit. Dennoch schenken wir Ihnen oftmals erst Beachtung, wenn Probleme auftreten. Diese können harmlos und mit nicht-operativen Maßnahmen zu behandeln sein. Grobe Fehlstellungen, zum Beispiel bei der Ballenzehe (Hallux valgus) führen neben schmerzhaften Druckstellen häufig zu sekundären Problemen. So verändert sich die Statik des Fußes und damit das Gangbild. Auch die Entstehung einer Arthrose wird durch Fehlstellungen begünstigt. Hammer- und Krallenzehen führen zu schmerzhaften Druckstellen, die Entzündungen nach sich ziehen können.
Hier leisten korrigierende operative Eingriffe neben dem kosmetischen Aspekt Abhilfe. Im Endstadium bedeuten Gelenkversteifungs-Operationen an den Zehen, an der Fußwurzel sowie am oberen und unteren Sprunggelenk oftmals die Erlösung von jahrelangen Schmerzen.
Der Referent demonstriert anhand der häufigsten Zehen- und Fußdeformitäten die verschiedenen operativen und nicht-operativen Behandlungsmöglichkeiten.

Zielgruppe: alle Interessierten

Dozent: Dr. med. Hans-Ludwig Lenz, Chefarzt der Orthopädischen und Unfallchirurgischen Abteilung, zertifizierter Fußchirurg (GFFC) 

Hinweise: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Anzahl der Sitzplätze ist begrenzt.

Kosten: Eintritt frei


Datum Uhrzeit Ort  
52600 30.05.2018 19:00 - 20:30 Großer Saal (Kreiskrankenhaus Osterholz) Anmelden