Kreiskrankenhaus Osterholz

Wirbelsäulen-Sprechstunde

Neurochirurg und Orthopäde Dr. Hans G. Töppich ist Experte für die Wirbelsäulenchirurgie. In seiner Spezial-Sprechstunde berät er Patienten mit gravierenden Problemen an der Wirbelsäule. Er nimmt sich Zeit für eine ausführliche Diagnose und das Abwägen möglicher Therapien.

Als erstes wird Ihre medizinische Vorgeschichte angeschaut. Dafür werden auch vorhandene Untersuchungsbefunde hinzugezogen. Bitte bringen Sie also MRT-, CT- und Röntgenbilder der Wirbelsäule mit. Auf Basis dieser Ergebnisse erläutert Ihnen Dr. Hans G. Töppich, ob eine konservative Behandlung oder operative Maßnahmen für Sie sinnvoll sind. Sie bekommen Antworten darauf, welche Chancen und Risiken eine Operation mit sich bringt, und wie der Eingriff vonstattengeht. So sind Sie in der Lage, die Entscheidung gemeinsam mit Ihrem Arzt zu treffen.

Sind Sie bei uns im Krankenhaus an der Wirbelsäule operiert worden, finden im Rahmen der Sprechstunde die Kontroll-Untersuchungen statt.

Leiden Sie unter einem Nervenengpass-Syndrom, zum Beispiel Carpaltunnel, Ellennerv, Fußnerv oder Leistennerv, werden bei Bedarf auch ambulante Operationen angeboten.

Die Sprechstunde ist offen für Kassen- und Privatpatienten. Kassenpatienten benötigen eine Überweisung von Fachärzten für Orthopädie, Chirurgie, Neurologie, Neurochirurgie, Anästhesie/Schmerztherapie oder Physikalische Medizin und für Privatpatienten.

    

Dr. med. Hans-Günther Töppich

Dr. med. Hans Günther Töppich
Facharzt für Neurochirurgie und Orthopädie
Manuelle Medizin, Spezielle Neurochirurgische Intensivmedizin

T  04791/803-372
E wirbelsaeulenchirurgie(at)
kkhohz.de

Termine nur nach Vereinbarung