Kreiskrankenhaus Osterholz

Schulter-Sprechstunde

Patienten, die schwerwiegende Schulter-Probleme – auch nach bereits durchgeführten Operationen – haben, sind hier genau richtig. Unser Schulter-Spezialist Prof. Marius von Knoch führt eine exakte Diagnose durch und bespricht in Ruhe die therapeutischen Möglichkeiten mit Ihnen.

In der Spezial- und Privat-Sprechstunde geht es darum, eine ausführliche Diagnose zu stellen und daraus einen passenden Therapieplan abzuleiten.

Zunächst wird dafür Ihre Krankengeschichte betrachtet. Dafür spielen natürlich konkrete Fragen zu Ihren Schulterbeschwerden eine zentrale Rolle. Es kommen aber auch der allgemeine Zustand Ihrer Gesundheit und Ihre Lebensumstände zur Sprache.

Hiernach erfolgt eine spezielle Untersuchung der Schulter-Region nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Bitte bringen Sie auch vorhandene Röntgen- und Schnittbilder mit – sie werden von Prof. von Knoch für eine differenzierte Diagnose eingehend analysiert.

Im anschließenden Gespräch wird Ihnen die Diagnose erklärt und die passende Behandlungsmöglichkeit samt möglicher Alternativen aufgezeigt. Steht womöglich ein chirurgischer Eingriff an, wird dieser erläutert. Auch Chancen und Risiken werden besprochen. Wenn der Eingriff konkret geplant wird, erhalten Sie ein spezielles Informationsblatt zur Vorbereitung und den Aufklärungsbogen.
 
Weitere Informationen unter www.schulterprofessor.de

    

Prof. Marius von Knoch

Prof. Dr. med. Marius von Knoch
Facharzt für Orthopädie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Rheumatologie und Spezielle Orthopädische Chirurgie

T  04791/803-372
E  schulterchirurgie(at) kkhohz.de

Termine freitags und nur nach Vereinbarung