Kreiskrankenhaus Osterholz

Allgemein- und Viszeralchirurgie

In der Allgemein- und Viszeralchirurgie konzentrieren wir uns vor allem auf Operationen der Bauchorgane. So behandeln wir seit Jahren schon Gallenstein-Leiden und Brüche der Eingeweide oder führen Operationen am Dickdarm mit endoskopischen Methoden durch. Darüber hinaus bilden auch die operative Behandlung von Magen-Darmtumoren sowie von Schilddrüsenerkrankungen Schwerpunkte unserer Arbeit.

Unsere Leistungen im Einzelnen

  • Minimal-invasive Verfahren
  • Diagnostik des Magen-Darm-Traktes und der Bauchorgane – in enger Kooperation mit der Gastroenterologischen Fachabteilung
  • Diagnostik des Bauchraumes via Laparoskopie
  • Laparoskopische Operationsverfahren wie:
    • Cholecystektomie
    • Appendektomie
    • Hernioplastik
    • Sigma- und Colonresektion
    • Antirefluxchirurgie
  • Onkologische Chirurgie der gut- und bösartigen Tumoren des Magen-Darm-Traktes, insbesondere des Magens, des Dünn-, Dick- und Enddarmes, der Gallenblase und der Leber samt interdisziplinärer onkologischer Nachbetreuung
  • Proktologische Diagnostik und Operationen bei Enddarmerkrankungen einschließlich Hämorrhoidalleiden, Fisteln, Fissuren und Abszesse
  • Ambulante oder kurzstationäre Versorgung von Weichteilbrüchen und Versorgung komplexer Narbenbrüche auch unter Verwendung körperfremder Materialien
  • Sterilisation beim Mann
  • Diagnostik und Chirurgie gut- und bösartiger Erkrankungen der Schilddrüse und anderer innersekretorischer Drüsen unter Einsatz von intraoperativem Neuromonitoring sowie Präzisionslupenbrillen
  • Ambulante Operationen nach § 115 b Abs.1 SGB V

Wir kooperieren mit dem Zentrum für Strahlentherapie und Radioonkologie am DIAKO in Bremen.

Zudem sind wir Mitglied …

  • in der „Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie"
  • im „Berufsverband der Deutschen Chirurgen e. V."
  • im „Onkologischen Arbeitskreis Osterholz“

Chefarzt

Dr. med. Michael Spatny

Dr. med. Michael Spatny
Facharzt für Chirurgie, Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie

T  04791/803-372
E chirurgie(at)kkhohz.de

Sprechzeiten: 
Di 13:00–15:30 Uhr,
Mi 13:00–15:30 Uhr,
Fr 12:45–15:00 Uhr